Feuerlöscher mieten oder kaufen?

Die Qual der Wahl: Mieten oder Kaufen? Hier kommt der Vergleich

Sie stellen sich bestimmt immer öfter die Frage, ob man Verbrauchsgegenstände mieten oder kaufen sollte: Kaufe ich mir ein neues Auto oder möchte ich es leasen? Kaufe ich mir ein Haus oder miete ich es? Miete ich für meine Mitarbeiter Arbeitskleidung im Full-Service oder kaufe ich? Sogar Gemüsegärten können mittlerweile gemietet werden – es ist alles möglich! Doch was ist besser? Kaufen oder Mieten? Wie immer hat alles seine Vor- und Nachteile bzw. ist es oftmals auch vom Anwendungsbereich bzw. der Art des Betriebes/ Unternehmens abhängig. So stellt sich auch bei Feuerlöschern die Frage, worauf lege ich Wert und ist demnach der Kauf oder die Miete sinnvoller.

Wir geben Ihnen einen Überblick und vergleichen beide Anschaffungsmöglichkeiten miteinander.

Warum sollte ich mir überhaupt einen Feuerlöscher anschaffen?

Ob Sie sich ein neues Auto zulegen oder einen Feuerlöscher – klar, das ist jetzt ein Vergleich mit Äpfeln und Birnen, aber beide Käufe haben seine Berechtigung und einen bestimmten Grund. Das Auto kaufen Sie sich, um von A nach B zu kommen und mobil zu sein, den Feuerlöscher hingegen legt man sich als Privathaushalt aus vorbeugenden Gründen zu. Im Brandfall können durch den richtigen Einsatz des Feuerlöschers nicht nur wertvolle Erinnerungen im Haus, sondern vor allem auch Menschenleben gerettet werden. Gehen wir in den gewerblichen Bereich über, handelt es sich nicht mehr um eine freiwillige Anschaffung von Feuerlöschern, sondern diese sind dann gesetzlich vorgeschrieben. Und genau hier liegt der Knackpunkt. Die Anschaffung von Feuerlöschern hat nicht wirklich etwas mit Ihrem Kerngeschäft zu tun und das Thema ist zudem auch noch recht zeitintensiv. Und schon wird das Thema Brandschutz zu einem besonders nervigen To Do für Unternehmer.

Letztendlich – egal ob privat oder gewerblich – der vorbeugende Brandschutz ist dennoch ein wichtiges Thema und kann im Brandfall Menschenleben und ganze Existenzen retten. Jetzt stellt sich eben nur die Frage: Kaufe ich mir meine Feuerlöscher oder miete ich Feuerlöscher inkl. Wartung und Service?

Feuerlöscher kaufen

Feuerlöscher können Sie heutzutage fast überall kaufen: Im Baumarkt, im Supermarkt, im Online-Handel, über den Schornsteinfeger und und und. Hier gibt es viele Möglichkeiten, an einen Feuerlöscher zu gelangen. Im ersten Moment ist das auch erstmal recht einfach und schnell umzusetzen. Denn der Feuerlöscher wird gekauft und steht gleich zur Verfügung. Was jedoch viele dabei vergessen, dass ein Feuerlöscher alle zwei Jahre im privaten Haushalt gewartet werden sollte und im gewerblichen Umfeld gewartet werden muss. Und dann geht’s auch schon los. Sie müssen sich zusätzlich um die Wartung kümmern, einen geeigneten Fachbetrieb finden, einen Termin vereinbaren und dann auch noch vor Ort anwesend sein, wenn die Fachfirma kommt. Wow – was ein organisatorischer und zeitlicher Aufwand.

Da die Fachfirmen natürlich auch nicht alle zwei Jahre automatisch bei Ihnen vor Ort vorbeikommen, um die Feuerlöscher lokal zu prüfen, müssen Sie auch noch selbst an den 2-Jahres-Rhythmus denken und dann hoffentlich auch einen Termin erhalten, der auch in Ihren Zeitplan passt. Die Wartung des Fachbetriebes vor Ort nimmt dann auch noch etwas Zeit in Anspruch – je nach Anzahl der Feuerlöscher und auch je nach Art. Dauerdruck-Geräte benötigen mehr Zeit zum Warten als Auflade-Feuerlöscher.

Wenn man also jetzt rein vom Bedarf an Feuerlöschern ausgeht, steckt hinter der Kaufentscheidung ein nachgelagerter Aufwand, der nicht vernachlässigt werden sollte. Ist Ihr Betrieb aber hingegen noch zu weiteren Brandschutzmaßnahmen verpflichtet, wie bspw. Brandmeldeanlagen oder Feststellanlagen, so empfiehlt sich in jedem Fall eine Fachfirma, die einen Vor-Ort-Service durchführt. Ebenso ist die Wartung bzw. der Brandschutz-Service über eine externe Firma sinnvoll, wenn die Betriebsgröße schon nicht mehr zu klein- und mittelständischen Unternehmen zählt.

Feuerlöscher mieten

Alle, die der soeben beschriebene Aufwand nach dem Kauf eines Feuerlöschers abgeschreckt hat, ist bei der Variante, einen Feuerlöscher zu mieten, besser aufgehoben. Über die Firefly Crew erhalten Sie auf Anfrage das passende Feuerlöscher-Paket, sprich Art und Anzahl nach Ihren Bedürfnissen bzw. Betriebsgröße ausgerichtet, angeboten. Nach Angebotsfreigabe geht’s auch schon los: Das Feuerlöscher-Paket wird Ihnen über einen Paketdienstleister zugesendet. Und jetzt kommt der Vorteil zum Kauf – Sie müssen sich weder selbst an den Wartungs-Rhythmus erinnern noch einen Termin vereinbaren. Die Firefly Crew schickt Ihnen ganz automatisch nach 2 Jahren gewartete Feuerlöscher per Post zu. Jetzt fragen Sie sich: Und was passiert mit den alten Geräten? Die können Sie entweder per mitgesendeten Retourenlabel selbst zur Post bringen oder wir lassen diese durch einen Paketdienstleister bei Ihnen im Betrieb oder zu Hause abholen. Und das war Alles – mit mehr müssen Sie sich nicht mehr zum Thema Brandschutz auseinandersetzen. Das ist doch super, oder?

Eine Frage bleibt noch? Was passiert mit Ihren Alt-Geräten? Sobald diese bei uns im Lager ankommen, prüfen wir die Feuerlöscher sorgfältig und reinigen die Geräte. Anschließend ist der Feuerlöscher wieder einsatzbereit und kann in den Firefly-Mietkreislauf zurückgeführt werden.

Mist! Sie haben sich schon einen Feuerlöscher gekauft? Kein Problem – Sie können auch jetzt noch in den Mietservice einsteigen. Wir nehmen Ihren gekauften Feuerlöscher entgegen und Sie erhalten einen neuen Feuerlöscher aus unserem Sortiment und los geht’s. Ab sofort sind Sie dann ein Teil des Firefly-Mietkreislaufes.

Der Feuerlöscher-Mietservice eignet sich besonders für Privathaushalte für zu Hause, den Camper, den Oldtimer oder den Schrebergarten, aber auch für kleine- und mittelständische Betriebe, wie Arztpraxen, Bäckereien oder Friseursalons. Weiterhin ist der Mietservice auch besonders für Speditionen (speziell für die LKWs) und den Rettungsdienst von Vorteil.

Gleich loslegen und Feuerlöscher-Bedarf online ermitteln: Hier geht’s zum Firefly Rechner

Weitere Beiträge