Ich packe meinen Camping-Koffer und nehme mit…

… einen Feuerlöscher!

Eine Prise frische Luft, die Ruhe der Natur und ein Stück Freiheit: Das beschreibt einen Camping-Urlaub ganz gut. Egal ob mit dem Zelt, dem Wohnmobil, dem Wohnwagen oder dem selbst ausgebauten Camper Van – du bist dein eigener Reiseführer, du entscheidest, wo das nächste Reiseziel ist und an welchem schönen Fleckchen ihr euch mit eurem Camper niederlasst. Das schöne am Camping ist die Unabhängigkeit. In deinem Camping Mobil gibt es keine vorgegebenen Frühstückszeiten wie in einem Hotel. Und noch viel schöner ist das Gefühl, die Welt entdecken zu können, aber dennoch ein Stückchen zu Hause im Gepäck zu haben, denn dein Camper Gefährt ist so eingerichtet, dass du dich wie zu Hause fühlst.

Für die Abenteuer mit deinem eigenen Camper hast du sicherlich auch viel Mühe und Zeit in den Ausbau und die Gestaltung deines Camper Vans gesteckt. Jeder Camper hat seinen ganz eigenen, individuellen Touch. Respekt an dieser Stelle an alle Camping-Liebhaber, die ihren VW-Bus, Fiat Ducato, Mercedes Sprinter, Ford Transit usw. selbst ausgebaut haben!

Für die Reise mit dem Camping Bus gehört auch immer eine gute Vorbereitung dazu: Bett frisch beziehen, Kühlschrank auffüllen, Gasflaschen erneuern, Elektronik checken, Reiseziele festlegen, mögliche Maut-Kosten berücksichtigen usw. Die Vorbereitungs-Liste ist auf jeden Fall nicht klein. Aber das ist es wert, um am Ende einen unvergesslichen Urlaub erlebt zu haben.

Was auf keinen Fall auf der Reiseliste fehlen darf, sind die Brandschutz-Vorkehrungen für euren geliebten Camper Van, Wohnwagen oder Wohnmobil. Denn gerade, weil in einem Camper nicht wenig Elektronik verbaut ist, oftmals mit Gas gekocht wird und man auch nicht unbedingt immer nur 1km von der nächsten Stadt entfernt seinen Stellplatz hat, sollte der Feuerlöscher fester Bestandteil eures Camping-Zubehörs sein.

Welche Feuerlöscher sollten auf Reisen nicht fehlen?

Jetzt stellt sich die Frage, ob Feuerlöscher in Lkws überhaupt verpflichtend sind. Grundsätzlich nicht! Denn prinzipiell müssen für gewerblich genutzte Fahrzeuge keine Feuerlöscher mitgeführt werden. Hierunter fallen bspw. auch Ba

Wofür du einen Feuerlöscher in deinem Camper mitführen solltest? Natürlich zuallererst zum Eigenschutz, aber auch zum Schutz der teilweise sehr teuren Wohnmobile/ Wohnwagen oder ausgebauten Camper Vans.

Zu empfehlen ist ein Pulver-Feuerlöscher. Diese Löschmittelart ist zwar im Löschprozess nicht so sauber, wie ein Schaum-Feuerlöscher, jedoch erfüllt der Pulver-Feuerlöscher die Brandklassen A, B und C und ist zudem frostsicher. Schauen wir uns nun mal die Brandklasse C an. Hierunter fallen Brände von Gasen. Da üblicherweise in jedem Camper Gas verbaut ist, ob zum Kochen oder zum Heizen bzw. Kühlen, ist der Pulver-Feuerlöscher der sicherste Reisebegleiter im Falle eines Gasbrandes. Ein zusätzlicher Schaum-Feuerlöscher sowie eine Löschdecke können im Camping Mobil auch nicht schaden. Für die Montage der Feuerlöscher eignen sich besonders gut sogenannte KFZ-Halter. In diesen kann der Feuerlöscher mit zwei Spannbändern ordentlich für die Fahrt gesichert werden.

Jetzt fragst du dich vielleicht – aber warum denn überhaupt ein Feuerlöscher? Wenn es brennt, rufe ich doch am besten die Feuerwehr, oder? Na klar, die Feuerwehr ist ja dafür da, um Brände zu löschen. Jedoch sind Feuerlöscher auch dazu da, und zwar um Entstehungsbrände zu löschen, sodass die Feuerwehr eventuell erst gar nicht vorbeikommen muss. Besonders für kleine Brände und Entstehungsbrände sind Feuerlöscher deine Rettung. Angenommen dein Gas-Herd im Camper geht in einer kleinen Flamme auf, du hast deinen Pulver-Feuerlöscher direkt parat und kannst den Entstehungsbrand sofort löschen. So hast du zwar den Schmutz des Pulver-Löschmittels und musst im schlimmsten Fall den Herd, einen Teil deines Camper Mobils reinigen und natürlich die Elektronik bzw. den Herd erneuern, ABER du hast keinen Total-Schaden. Denn wenn du bei dieser Flamme erst auf die Feuerwehr gewartet hättest, wäre in der Zeit dein geliebter Camper sicherlich bereits vollständig in Brand gesetzt worden.

Daher raten wir von der Firefly Crew immer zu einem Feuerlöscher, um eben „Schlimmeres“ vermeiden zu können. Ist die Flamme bereits so groß, dass wir nicht mehr von einem Entstehungsbrand sprechen, solltest du natürlich dich selbst und deine Reisebegleiter in Sicherheit bringen und die Feuerwehr rufen.

Wie wäre es noch mit Rauchmeldern in deinem Camper?

Feuerlöscher sind ein Teil deiner Brandschutz Vorkehrungen für den Camping Urlaub. Aber wie sieht es eigentlich mit Rauchmeldern aus, die auch bei dir zu Hause zur Frühwarnung eines Brandes hängen? Richtig, Rauchmelder sollten auch in deinem Camper Van/ Wohnmobil/ Wohnwagen nicht fehlen. Denn auch hier wird gekocht und geschlafen. Besonders im Tiefschlaf setzt bei uns Menschen der Geruchssinn aus. D.h. angenommen die Elektronik in deinem Camper bekommt einen Kurzschluss über Nacht und es fängt an zu brennen, würdest du es im Tiefschlaf überhaupt nicht mitbekommen, was verheerende Folgen für dich und deine Reisebegleiter haben könnte. Denn besonders im Camper gibt es meist nur einen Fluchtweg und der ist durch die Camper-Tür. Hast du aber einen Rauchmelder in deinem Camper Mobil montiert, warnt dieser dich rechtzeitig bei den Anzeichen eines Brandes durch einen lauten Signalton. Somit hast du auch hier wiederum die Möglichkeit, frühzeitig zu reagieren und mit dem parat stehenden Feuerlöscher den Brand zu löschen, bevor Schlimmeres passiert.

Feuerlöscher mieten – perfekt für alle Camper

Das Mietmodell der Firefly Crew ist hierbei natürlich perfekt für alle Camper geeignet. So seid ihr flexibel, was die Wartung eures Feuerlöschers betrifft und vermeidet hohe Anschaffungskosten. Eine planbare, jährliche Feuerlöscher-Miete schont nicht nur eure Reisekasse, sondern sorgt auch für eine automatische Wartung eures Feuerlöschers alle zwei Jahre. Denn wartet ihr euren Feuerlöscher nicht in regelmäßigen Abständen, bringt euch dieser im Brandfall eventuell auch nichts.

Mehr zum Thema Feuerlöscher mieten oder kaufen, erfahrt ihr hier: Feuerlöscher mieten oder kaufen

Weitere Beiträge

Brandschutz in der Spedition

Müssen Berufskraftfahrer Feuerlöscher mit sich führen? Tag für Tag, egal ob früh, spät oder mitten in der Nacht fahren die Berufskraftfahrer der Transportunternehmen und Speditionen unsere Lieferungen aus. Von Lebensmitteln, über Sperrgut bis hin zu Gefahrgut wird...

Brandschutz in der Spedition

Feuerlöscher mieten oder kaufen?

Die Qual der Wahl: Mieten oder Kaufen? Hier kommt der Vergleich Sie stellen sich bestimmt immer öfter die Frage, ob man Verbrauchsgegenstände mieten oder kaufen sollte: Kaufe ich mir ein neues Auto oder möchte ich es leasen? Kaufe ich mir ein Haus oder miete ich...

Feuerlöscher mieten